Klinikpartnerschaft Donetsk - Berlin

Station - Donetsk Regional Center of AIDS Prevention and Control
Station - Donetsk Regional Center of AIDS Prevention and Control

 

Seit 2006 besteht eine Klinikpartnerschaft zwischen dem Donetsk Regional Center of AIDS Prevention and Control, Ukraine, und dem Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum Berlin (AVK). Diese Partnerschaft ermöglicht einen unmittelbaren kollegialen Austausch über diagnostische und therapeutische Möglichkeiten in der stationären Versorgung von Menschen mit HIV und Aids. Neben regelmäßigen Hospitationen und Assessments in beiden Kliniken sollen in Kürze Befunde und Behandlungsstrategien auf einer Telematik-Plattform online diskutiert werden.

Priv. Doz. Dr. Keikawus Arastéh, Klinikdirektor für Innere Medizin, Infektiolgie/ Gastroenterologie im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und medizinische Leitung des Klinikpartnerschaftsprojekts in Berlin:

"Eine derartige Kooperation einzugehen, bedeutet kontinuierliches Arbeiten an der Klinikpartnerschaft. Nur Kontinuität schafft Vertrauen auf beiden Seiten und nur mit Vertrauen ist partnerschaftliches Arbeiten möglich. Dazu gehört aber nicht nur die Ernsthaftigkeit der unmittelbar Beteiligten, sondern auch der politische Wille auf beiden Seiten."

Ambulanz in der Poliklinik - Donetsk Regional Center of AIDS Prevention and Control
Ambulanz in der Poliklinik - Donetsk Regional Center of AIDS Prevention and Control

 

Ziele der Klinikpartnerschaft

Im Januar 2006 besuchten Priv.-Doz. Dr. Keikawus Arastéh, Inge Banczyk und Susann Kowol aus dem AVK das erste Mal das AIDS-Zentrum Donetsk und vereinbarten mit dem Leiter Dr. Nikolai Grashdanow eine Kooperation zur kollegialen Unterstützung des AIDS-Zentrums, hauptsächlich durch einen kontinuierlichen Wissenstransfer über Diagnostik und Therapie sowie über Pflege von Menschen mit HIV/AIDS.

 

Fortbildungen in Diagnostik und Therapie

Anhand der in Donetsk verfügbaren Ressourcen werden die ÄrztInnen auf dem Gebiet der Diagnostik und Therapie von opportunistischen Erkrankungen weitergebildet.
Durch die Fortbildung soll eine Qualifizierung der ÄrztInnen erreicht werden, die auf ihren Ressourcen und Stärken aufbaut.

Stationsarbeit im AVK - Gastarzt Konstantin Solodenko
Stationsarbeit im AVK - Gastarzt Konstantin Solodenko

 

Fortbildung in Pflege/Palliative Pflege

Weiteres gleichsam wichtiges Ziel ist der Wissenstransfer zwischen dem Pflegepersonal der beiden Zentren über die spezielle Pflege und die Palliative Pflege von Menschen mit HIV und AIDS.

 

Multiplikation in Donetsk

Die Donetsker Kolleginnen und Kollegen, d.h. die Zielgruppe der Klinikpartnerschaft, arbeiten entweder in der Poliklinik des AIDS-Zentrums in der Stadt Donetsk oder auf der neuen AIDS-Station. Das in den Hospitationen erworbene Wissen wird anschließend an beiden Orten weitergeben.

 

Telematik-Plattform

Um einen regelmäßigen Wissensaustausch zu ermöglichen ist eine zweisprachige Kommunikationsplattform im Aufbau. Mit Hilfe der Plattform können zwischen den Zentren Befunde und Fragen zur Behandlung und Pflege online diskutiert werden.

 

Umsetzung der Klinikpartnerschaft

Die Ziele und Projektschritte der Partnerschaft richten sich vor allem nach dem Bedarf in Donetsk. In regelmäßigen Teamtreffen wird über die Entwicklung der Klinikpartnerschaft reflektiert und diskutiert, so dass die Umsetzung einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterliegt. Obersten Stellenwert hat selbstverständlich die Einbindung der ukrainischen KollegInnen in die Entwicklung und Umsetzung der Partnerschaftsziele.

 

Hospitationen

Die Fortbildungen werden in Berlin als mehrwöchige Hospitationen umgesetzt. Je nach Schwerpunkt hospitieren jeweils ein Angestellter oder eine Angestellte des AIDS-Zentrums (Arzt/Ärztin oder Pflegefachkraft) mit Hilfe eines Dolmetschers auf den Stationen der Klinik für Innere Medizin - Gastroenterologie / Infektiologie sowie in weiteren AIDS-versorgenden Abteilungen des AVKs. Darüber hinaus finden Gespräche mit anderen Versorgungseinrichtungen in Berlin statt.

Sonografieausbildung im AVK
Sonografieausbildung im AVK

 

Assessments

Im Rahmen des Klinikpartnerschaftsprojekts finden auch Assessments im AIDS-Zentrum Donetsk statt. Hierbei wird die Umsetzung des bei den Hospitanzen erworbenen Wissens vor Ort sicher gestellt. Außerdem werden die Arbeitsabläufe auf der AIDS-Station und in der Ambulanz der Poliklinik beobachtet und die Verfügbarkeit von labortechnischen und diagnostischen Möglichkeiten sowie die Verfügbarkeit von Medikamenten geprüft.

Das Klinikpartnerschaftsprojekt Donetsk - Berlin konnte von 2006 - 2007 unter anderem durch die Unterstützung des Referats für Bilaterale Zusammenarbeit auf dem Gesundheitswesen des Bundesministeriums für Gesundheit realisiert werden. Seit 2008 fördert das Bundesministerium für Gesundheit die Klinikpartnerschaft Donetsk - Berlin im Rahmen der deutsch-ukrainischen Partnerschaftsinitiative zur Bekämpfung von HIV/AIDS mit Unterstützung der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH.

 

weiterlesen:
www.aids-ukraine.org/...